Bürste

Die Bürste ist ein sehr vielseitiges Hilfsmittel. Dabei wird die Bürste im Haushalt, Heimwerkerbereich und in der Industrie eingesetzt. In jedem Falle dient sie zum Reinigen von Oberflächen. Im Haushalt kennt jeder die Schuhbürste und die Topfbürste. Diese beiden Dinge sind unverzichtbar und gehören somit zur Grundausstattung jeden Haushalts. Die Bürste zum Fußbödenreinigen wird volkstümlich eher Schrubber genannt. Der Aufbau ist ähnlich. Ein Bürstenkörper besitzt eine Vielzahl von Borsten, die es ermöglichen Materialien zu reinigen oder auch die Schuhe auf Hochglanz zu polieren. Der Bürstenkörper dient bei den Handbürsten gleichzeitig als Griff. Er kann aus Holz oder Kunststoff bestehen. Die Topfbürste und der Schrubber besitzen einen länglichen Stiel. Die Topfbürste kann somit auch in tieferen Töpfen bequem eingesetzt werden. Der Schrubber sieht so ähnlich aus wie ein Besen. Der Besen hat aber im Gegensatz zum Schrubber weiche Borsten, die auch meist länger sind.

Bürsten werden im Allgemeinen industriell hergestellt. Trotzdem gibt es noch immer den traditionellen Beruf des Bürsten- und Pinselmachers. Neben den Anwendungen im Haushalt wird eine Bürste auch viel in der Industrie eingesetzt. Dort besteht sie aber meist aus vielen Stahldrähten, die unter anderem dazu dienen Rost von Werkstücken zu entfernen. Auch zum Entgraten wird die Bürste gern eingesetzt. Ebenso entsteht bei der Bearbeitung von Aluminium mit einer Bürste eine interessante Oberflächenstruktur. Eingesetzt werden Flachbürsten und aber häufiger Rundbürsten, die in drehende Werkzeugmaschinen eingespannt werden. Auch der Heimwerker kann diese Bürsten sehr gut für solche Arbeitsgänge einsetzen. Spezielle Formen in der Industrie sind die Topfbürste und die Kegelbürste.

B?rste B?rste B?rste B?rste B?rste B?rste – Keyword falsch!

Categories: allgemein

Brechstange

Eine Brechstange ist ein sehr einfaches wirkungsvolles Werkzeug, mit dem man bestimmte Dinge aufbrechen kann oder auch anheben und bewegen. Ausgenutzt wird dabei das Hebelgesetz. Eine lange Stange ist an einer Seite etwas gekröpft und flach geschmiedet. Als entsprechendes Hebellager dient ein Holzklotz oder auch Metallkörper verschiedener Art. Beim Heimwerker wird das Brecheisen zum Bewegen von Kisten oder auch schweren Gegenständen eingesetzt. Ebenfalls ist es möglich, Kisten zu öffnen oder auch Türen aufzubrechen. Dabei gibt es beim Brecheisen unterschiedliche Längen. Diese werden je nach Anwendungsfall ausgewählt. Bei kürzeren Brecheisen ist der Durchmesser meist geringer als bei den längeren. Stärken von bis zu 30 mm sind durchaus üblich. Das ist damit begründet, da die Brechstange sich bei der Anwendung nicht verbiegen soll. Somit werden auch besondere Anforderungen an den Werkzeugstahl gestellt. Er sollte elastisch sein, was mit einer speziellen Bearbeitung erreicht wird. In der Industrie wird die Brechstange überwiegend im Lagerwesen eingesetzt. Neben den Brecheisen und den Nageleisen sind weitere spezielle Formen erhältlich, die nach dem gleichen Prinzip arbeiten.

Gerade für den Heimwerker gibt es auch Situationen, bei denen eine Brechstange benötigt wird. Hier ist es gut, wenn sich dieses Werkzeug im Hause befindet. Im Bau- und Heimwerkerbereich sind unterschiedliche Qualitäten erhältlich. Der eingesetzte Stahl und die Vergütung beziehungsweise Nachbehandlung bestimmen den Preis. Reine Billigprodukte sind nicht zu empfehlen, denn bei nicht korrekter Abstimmung der Materialeigenschaften verbiegt sich die Brechstange oder bricht gar. Das sollte auf alle Fälle nicht passieren. Oftmals ist es auch sinnvoll, zwei Brechstangen zur Hand zu haben.

Categories: allgemein

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung